Lichtschatten

Teil 10

Himmy und Sharya sahen sich an und grinsten. "Hoffnungsloser Haufen!", riefen sie beide gleichzeitig und Sadu nickte.

 

Rin lächelte Xaphira an. "Ja, das muss ich jetzt wohl ertragen. Seinen Oberkörper sehen. Ich denke ich werds überleben!", witzelte Rin. Dann schaute sie Himmy und Sharya an und versuchte böse auf die beiden zu sein. Aber auf die beiden konnte man nicht sauer sein, sie waren zu süß.

 

Xaphira legte sich hin und ließ die Sonne auf die Schuppen schein. "Was für eine Gruppe ich glaube das wird noch spannend."

 

Ikaran sah sich um. "haha, ja", sagte er trocken, "Raré ist weg und wie ich ihn kenne, ist er dabei, die Bevölkerung dieses Planetens zu fressen.... "

 

Mit einem grinsen sagte Xaphira: "Na dann wünsch ich dem ein guten Appetit, habe ich selber! Wer meldet sich freiwillig?"

 

Rin legte sich neben Xaphira und stupste sie freundschaftlich. "Das hab ich gehört!", sagte sie lachend. In dem Moment rollte Rin auf einmal einen kleinen Berg runter, von der Stelle aus wo sie gerade noch lag. "Uaaaaah!"
Mit einem lauten Knall landete sie im Gras. "Oh man..Wie peinlich...Danke ihr Götter das ihr mir diese Tollpatschigkeit geschenkt habt..Die lachen mich jetzt sicher alle aus!"

 

Raré stand plötzlich hinter ihr. Er schwieg und starrte sie an. Dann half er ihr auf. "Alles in Ordnung?" fragte er. 

Ikaran merkte, dass sich etwas verändert hatte.

 

Xaphira erhob sich in den Himmel und "Fragte geht es dir gut?"

 

Rin schaute Raré und Xaphira verwundert an. "j..Jaa es geht mir gut, danke." Dann stand sie auf und guckte alle an. Keiner lachte. "Wow, sie lachen mich nicht aus. Danke ihr Götter.", dachte sie. Doch dann musste sie selber lachen und konnte nicht mehr aufhören. "Ich wette das sah lustig aus.. Tut mir leid Leute, ich bin sehr ungeschickt..", sagte sie dann.

 

Ikaran musterte Raré. Der Schatten blickte hinab ins Tal (sagen wir mal, sie sind auf einem Hügel) und schloss seine Augen.

 

Atsushi sah das ganze ein wenig verwundert an "Du musst dich dafür doch nicht entschuldigen, kann doch jeden mal passieren" *grins*
"Wollen wir weiter ? oder will noch wer an den Gefangenen seinen Spa´haben ?"
"Ah ehe ich es vergesse" *Geht zum Gefangenen und filzt ihn, dabei findet er den Geldbeutel mit 10Gold-, 20Silber- und 50 Bronze Münzen"
"Wollen wir die Aufteilen oder Jemanden geben der darauf aufpasst ?"

 

Xaphira sprach: "El meronik Lepai, wandlung zur Urform" und wurde wieder Menschlich. Ich denke wir suchen eine besonders VErtrauenswürdigen! Zudem habe ich immernoch HUNGER!"

Raré fauchte gedanklich. Hier war er nun und konnte keine Menschen mehr fressen geschweige denn töten. Aber wenigstens ließ Ikaran ihn in Ruhe. Der Schatten brauchte Zeit für sich, um seine Erinnerungen zu ordnen...

 

"Ich bekomme so langsam auch Hunger. Atsushi, mach mit dem Geld was du willst, nur komm, damit wir was zu essen finden können.", sagte Rin. Dann fiel ihr Blick nochmal auf Raré und Ikaran. "Hach, Wildkätzschöön. Wie süüß", dachte sie und musste schmunzeln. Dann ging sie zu Ikaran und tätschelte seinen Kopf. "Du kleiner süßer, du.", sagte Rin belustigt. Sie wusste, dass ihn das aufregen würde und sie liebte es, Leute aufzuregen.

 

Ikaran sprang nach hinten und verschränkte die Arme. "Ha-ha. Sehr witzig", sagte er kalt. 

Raré starrte noch immer geistesabwesend in die Ferne.

 

Atsushi : "Ja bring mir etwas ich koche dir draus was leckeres"
Atsushi steckte also das Geld ein und sagte dann "Ich geh mal kurz in die nächste Stadt *und rannte schon los, dort suchte er einen schneider um für Rin Röcke anfertigen zu lassen, druch sein gutes Auge kannte er ihre Maße auswenig, danach kaufte er etwas Proviant für alle und hatte am ende nur noch 3 Goldmünzen und 2 SilberMünzen übrig.
Vom Restgeld kauft er Kräuter und Gewürze.
Nun machte er sich auf den Rückweg zu der Gruppe.

 

Xaphira blickte zu Atsushi und sagte: "Als kannst du vieleich VIEL *dachte dabei an eine Kuh* kochen?". Dann wandte sie sich zu den Anderen: Wir sehen uns nach einer Herberge um. Wir treffen uns dann Wieder am Ortseingang. Augen und Ohren offen halten!!"

 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com